Skip to main content

Pressestimmen

Berichte & Kritiken


Gleis X

05. September 1997Von: see.Views: 6873

Gleis X - Ein Theater um Hip Hop

«Mit HipHop möchte ich etwas sagen, wa ich in der Gesellschaft nicht kann. Sam, '97» steht auf dem Flyer für «Gleis X». Mit dem Stück wird in Basel ein Theater über HipHop in der Schweiz uraufgeführt.

Die Geschichte handelt von Samir, einem jugendlichen HipHopper der zweiten Generation, der eines Nachts ein Graffito eines anderen übermalt. Damit bricht er zwei Gesetze: die ungeschriebenen der HipHop-Kultur und die geschriebenen des Staates. Samir kommt in die Zwickmühle zwischen der Szene und der Polizei und muss vor allem sich selbst stellen. Autor und Produzent ist der 24jährige Skelt!, seines Zeichens selbst ein HipHopper und Mitglied des Vereins Bee4Real, der sich als Netzwerk und Kursanbieter für die «HipHop-Kultur» versteht. Mit «Gleis X» wollen die Initianten den HipHop einem breiten Publikum näherbringen und damit auch Vorurteile abbauen. Das Stück ist ein prämiertes Projekt des 100-Jahre-Jubiläums der Basler Kantonalbank, wird auch vom Kulturamt beider Basel unterstützt. Die Pressearbeit übernimmt ein Büro für Kommunikationsberatung.

Weitere Pressestimmen zu «Gleis X»