2002 - Neue Luzerner Zeitung 03. Juni

2002 - Neue Luzerner Zeitung 03. Juni

Montag, 03 Juni 2002
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Expo.02

Heute kommt der Millionste Besucher

Die Zahl der Eintritte an der Expo.02 nähert sich der Millionengrenze. Bis am Samstag wurde 948 564 Eintritte gezählt. Der Billettverkauf an der Expo.02 läuft sehr gut. Gemäss Expo-Sprecher Paoliello wurden bis am Samstag 2 045 000 Billette verkauft.

Expo.02

Heute kommt der Millionste Besucher

Die Zahl der Eintritte an der Expo.02 nähert sich der Millionengrenze. Bis am Samstag wurde 948 564 Eintritte gezählt. Der Billettverkauf an der Expo.02 läuft sehr gut. Gemäss Expo-Sprecher Paoliello wurden bis am Samstag 2 045 000 Billette verkauft. Eine Katastrophe könne ausgeschlossen werden, sagte der Finanzdirektor Walter Häusermann. Bis zur Schlussfeier reichten die Mittel auf jeden Fall. Auch der Rückbau der Anlagen sei gesichert. Heute Montag wird bereits der Millionste Besucher erwartet. Allein an der ganz dem Wasser gewidmeten Ostschweizer Ausstellung «Aua extrema» in Neuenburg ist am Wochenende die 100 000. Besucherin begrüsst worden. «Aua extrema» zähle damit zu den beliebtesten Expo-Ausstellungen, teilten die Verantwortlichen gestern mit.

Technische Probleme gebe es mit dem Eisblumenhaus. Probleme mit der elektronischen Steuerung gab es am Samstag auch mit dem Riesenrad in Neuenburg. Es war über Mittag während dreier Stunden ausser Betrieb. Beim Eintreten der Panne hatten sich Fahrgäste auf dem Riesenrad befunden.

Kanton Aargau feierte

«Ausfahrt Aargau» hiess der Aargauer Kantonaltag vom Samstag auf der Arteplage Neuenburg. In einer achtstündigen Choreografie mit Livemusik traten 700 Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf. Die Hauptrollen spielten aber drei Baumaschinen. Diese bewiesen, dass für gewöhnlich stumm arbeitende Geräte Gefühle zeigen können, die man im Allgemeinen Menschen zuschreibt. Sie zogen in den Krieg, trauerten einsam, baggerten sich an, turtelten oder waren eifersüchtig. Tausende verfolgten in der Nachmittagshitze mit, wie das Bagger-Hochzeitspaar turtelte, den Nebenbuhler abwies und unter Beifall durchs Baulattenspalier rollte. Das Spektakel «Ausfahrt Aargau» geht ins Ausland. Als Geschenk an das deutsche Bundesland Baden-Württemberg, das 22./23. Juni sein 50-Jahr-Jubiläum feiert, lässt der Kanton Aargau die Bagger noch einmal tanzen. Die Walliser Kuh «Poséidon» der Eringerrasse ging am Sonntag in Murten nach intensivem Ringen als Königin aus den Kuhkämpfen hervor, an denen rund vierzig Tiere mitmachten. 600 Kilogramm stellt sie auf die Waage und weist einen Brustumfang von 204 Zentimetern auf, wie Expo-Sprecher Laurent Paoliello mitteilte.

Artikel teilen

Artikel Hits

3681