Katja Gentinetta

am Samstag, 01 Juni 2002. in Das Kernteam

Katja Gentinetta

Projektleiterin

Im Aargau ist sie trotz oder gerade wegen ihres Walliser Dialektes keine Unbekannte, vor allem aber auch, weil sie sich für die Kultur stark macht.

Die historischen, geografischen und gesellschaftlichen Eigenheiten des Autobahnkantons kennt die Brigerin, die seit Jahren in Lenzburg lebt, aus dem Effeff. Nach dem Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie hat sich Katja Gentinetta in Salzburg zur Kulturmanagerin weitergebildet und während mehrerer Jahre das Forum Schlossplatz in Aarau geleitet.

Seit Anfang 1999 ist die 34-jährige Projektleiterin der Aargauer Expo.02-Aktivitäten und hat parallel dazu ihre Dissertation zu Modellen einer politischen Toleranzkultur in Philosophie abgeschlossen. Die Grundideen zur «Ausfahrt Aargau» stammen aus ihrer Küche und ihr Elan hat einen ganzen Kanton beflügelt. der Aargau hat mehr zu bieten als nur eine Leistungsschau an der Expo.02, sagt Katja Gentinetta, die in Tom Ryser und Christoph Baumann ideale und engagierte Verbündete für ihr Projekt gefunden hat.

Mit der «Ausfahrt Aargau» will sie ganz bewusst aufzeigen. was für ungeahnte Kräfte und Möglichkeiten in diesem Kanton stecken. Kein Wunder, wenn auch anderswo in der Schweiz der Aargauer Tag mit Spannung erwartet wird.

Redaktion Projektteam Ausfahrt Aargau

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.