Gleis X @ Basler Zeitung

1997 - Basler Zeitung 3. Oktober

Freitag, 03 Oktober 1997
cap.
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
cap. Am Dienstag abend dieser Woche hat der Hip-Hop das Theater Basel auf den Kopf gestellt - und erobert. Vor einem begeisterten Publikum feierte das Stück «Gleis X» seine zweite Premiere. Die erste hatte 5. September im Roxy Birsfelden stattgefunden.

Die Hip-Hop-Crew wurde im Theater Basel hochoffiziell begrüsst. Kantonalbankpräsident Willi Gerster - die «BKB» hat «Gleis X» gesponsert - gab die Eröffnungsansprache. Erziehungsdirektor Stefan Cornaz attestierte der Crew Kreativität, Theaterdirektor Michael Schindhelm freute sich ausgesprochen darüber, dass diese junge Produktion sein Haus belebt. «Gleis X»-Autor Skelt! und Regisseur Tom Ryser boten statt einer Rede eine kurze, witzige Einlage: Der Autor spielte den Regisseur und vice versa. Viele Leute aus der Jugendarbeit, Politik, Wirtschaft, Kulturszene waren zu dieser Premiere eingeladen: Bankrätin Anita Fetz war da, Francis Etique und Dänu Sigrist vertraten den Basler Rockförderverein «erreffvau», Marc Flückiger, Präsident der trinationalen Jugendkommission, war zur Stelle, genauso wie Klaus Meyer und Theo Kim von der Präventionsfirma «Wake Up» oder Patrik Aellig vom Verein «BScene». Hip-Hop wandert durch die Institutionen, im positiven Sinne. Nach dem Begrüssungs-Vorspiel ging die Show dann voll ab - Supererfolg. «Gleis X» wird das Foyer noch dreimal zum Grooven bringen: Am 21., 22., 23. Oktober.

Artikel teilen

Artikel Hits

3364

Zugehörige Artikel

  • Gleis X