Eine von vielen perfekt inszenierten Cliquen am Drummeli 2015: Glunggi spielen den anspruchsvollen Marsch «Tutti Frutti», inszeniert als Herbschtmäss auf dem Petersplatz.

2015 - «Drummeli 2015» @ Basellandschaftliche Zeitung

Montag, 09 Februar 2015
Matthias Zehnder
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Viel Stimmung, gute Gags, wenig Biss

DRUMMELI 2015 - Perfekt inszeniert, musikalisch teilweise brillant, aber inhaltlich wenig fasnächtlich und ohne Basler Biss, so präsentiert sich der Drummeli-Jahrgang 2015.

Wenn Sie Barbara heissen, werden Sie sich vom Drummeli 2015 sicher angesprochen fühlen: Daniel Buser ist nämlich in verschiedenen Rahmestiggli während des ganzen Abends auf der Suche nach seinem Blind-Date Barbara - mit vorhersehbarem Ausgang. Das vermag die Pausen zwischen den Auftritten grosser Cliquen zu überbrücken, überzeugen kann es aber nicht.

Das Verdikt gilt für eine ganze Reihe von Rahmestiggli, die zwar technisch perfekt inszeniert sind, inhaltlich aber oft hinter dem Niveau der musikalischen Darbietungen zurück bleiben.

Die Eric-Weber-Parodie krankt daran, dass die Parodie harmloser ist als das Original.

Eine Eric-Weber-Parodie zu Beginn des Abends etwa krankt daran, dass sich Eric Weber parodistisch nicht überzeichnen lässt. Die Folge: Die Parodie ist harmloser als das Original.

Rahmenspiel «Nai, begrapsch es äntlig»: Die Baselbieter Braut will den Basler Prinzen nicht hören.Von den Rahmestiggli bieten einzig ein Stück über die Fusion beider Basel (der Basler Prinz will nicht begreifen, dass die Baselbieter Prinzessien ihn nicht will) und eine Balkan-Szene (pardon: Balkon-Szene natürlich) fasnächtlichen Biss.

Aber zu den Höhepunkten und davon hat auch das Drummeli 2015 einige zu bieten. Gleich die erste Clique des Abends, die Schnurebegge, bieten musikalisch Einmaliges: Verstärkt um die Musikgesellschaft Konkordia Reinach treten die Schnurebegge nämlich nicht nur mit Pfeifen und Trommeln an, sondern auch mit Fagott, Querflöte und Es-Horn. Die beiden Musikergruppen ergänzen sich trefflich und verwandeln die «Rossignol Surprise» aus der Feder von Michi Erni in ein die Fasnachtsgrenzen sprengendes musikalisches Abenteuer.

Auch die Seibi Jungi Garde überzeugt mit ihrem «Schwyzerreisli», einem lüpfigen Medley bekannter Melodien, von «Vo Schönebuech bis Ammel» über den «Berner-Marsch» und «Vogel-Lisi» bis zum «Sechseläutenmarsch» und dem unvermeidlichen «Z Basel an mym Rhy». Zu jedem Lied werden auf der riesigen Leinwand hinter den Musikanten die passenden Postkarten eingeblendet. Überhaupt nutzt das Drummeli 2015 die Leinwand intensiv. Immer wieder kommt es zu optischen Verlängerungen, Ergänzungen, ironischen Kommentaren und Überhöhungen über die Leinwand. Absolut genial in dieser Hinsicht ist der Auftritt der Alti Glaibasler: Der Auftritt beginnt mit einem Film. Die Probe im AGB-Keller ist zu Ende, die Musiker packen ihre Sachen und verlassen den Keller über die Treppe. Auf der Bühne wird der Keller fortgesetzt durch Stelen und Laternen. Dazwischen tauchen aus dem Halbdunkel rieisige Kellerasseln und Silberfische auf, die sich über die Reste hermachen, welche die AGB-Pfeifer hinterlassen haben. Da und dort schnappt sich eine Assel einen Abfalleimer, eine Flasche, eine Büchse. Die ersten Asseln beginnen, die Abfalleimer als Pauken zu benutzen, weitere Asseln stossen mit Perkussion durch Flaschen und Büchsen dazu, dann setzen die Pfeifer ein. Die Krabbeltiere klopfen und trommeln auf Tische und sicht gegenseitig auf die Panzer, da und dort sind Melodien zu hören, welche  die Tierchen wohl bei einer AGB-Probe auflgeschnappt haben. Sorgt am Drummeli 2015 mit gerappten Bängg für politischen Biss: Schnitzelbangg Dr Heiri.Bis plötzlich im Film die Hand der Putzfrau erscheint und den Lichtschalter drückt. Die Asseln und silberfischchen stieben auseinander, der Keller ist wieder verlassen. Genial.
Zu den Höhepunkten darf auch der erste Bangg gezählt werden: Dr Heiri überzeugt als rappender Bauer mit jammender Kuh und sorgt mit Versen voll beissendem Spott dafür, dass auch Drummeli 2015 einen Schuss politische Fasnacht bietet.

Artikel teilen

Artikel Hits

1915

Zugehörige Artikel

  • 2015 - «Drummeli» @ Basellandschaftliche Zeitung

    «Das Drummeli ist mein Erbe»

    MARGRIT LÄUBLI - Auf das Geburtstagsgeschenk für ihren Mann Cés Keiser freut sie sich jedes Jahr wie ein Kind

    Jedes Jahr kurz vor der Fasnacht steigt die Kabarettistin Margrit Läubli in den Zug von Zürich nach Basel, um sich eine Drummeli-Vorstellung zu Gemüte zu führen. Die 86-jährige liebt die Basler Fasnachts-Luft.

  • 2014 - «Rapper Skelt! am Drummeli» @ Basler Zeitung

    Rapper Skelt! am Drummeli

    Neuzugänge im Ensemble

    Basel. Seine Premiere feiert das Drummeli zwar erst am 7. Februar 2015, dennoch informierte das Fasnachts-Comité unter seinem Obmann Christoph Bürgin schon gestern über die grösste Basler Vorfasnachtsveranstaltung. Der Grund sind einige bemerkenswerte personelle Änderungen.

  • 2015 - «Drummeli 2015» (Teil 1) @ Basler Zeitung

    Waldig, süss, militärisch und sandig

    Starker Rap und fasnachtsmusikalische Reisen dominieren im Musical-Theater den ersten Teil des Drummeli

    Basel. Sie kommen herein - trippelnd, däppelend, tanzend, rockend, joggend. Fast wie in einer Wherlock-Choreografie setzt sich das Drummeli-Ensemble in Szene und legt als A-cappella-Sextett gleich einen furiosen «Drummeli»-Rap hin, witzig und rotzfrech. «Yystoo, vorwärts marsch, dr Eric Wäber zaigt sy ..., yystoo, vorwärts Marsch, dr Guy Morin het kai ..., yystoo, vorwärts Marsch, d Sibel Arslan isch am ..., yystoo, vorwärts Maier, dr Isaac Räber het kaini ...»

  • 2015 - «Drummeli 2015» (Teil 2) @ Basler Zeitung

    Atemlos, nachtaktiv und politisch

    Im zweiten Teil des Drummeli glänzen die Alten Glaibasler, die Breo-Clique und die Basler Dybli

    Basel. Nach der Pause gewähren die Schnooggekerzli einen Einblick in eine Übungsstunde in ihrem Lokal Stainemiili. Dazu kredenzen sie «Z Basel am mym Rhy» mit einem extra fürs Drummeli komponierten Tambourenvorspiel.
    Ein alter, schon etwas tattriger Basler Bebbi, im Saal in der ersten Reihe, duelliert sich dann verbal mit einem jungen Typen auf dem Balkon, der ihn in unverkennbarem Balkan-Schweizerdeutsch anquatscht. Es gibt einige Missverständnisse (und darum Lacher), zum Beispiel rund um die Worte Balkon und Balkan, herrlich.

  • Kleine Kostprobe: Am Drummeli 2015 erhalten die Fifa und ihr Präsident Sepp Blatter eine eigene Nummer. Bild: Stefan Leimer

    2015 - «Drummeli 2015» @ Basler Zeitung Online

    «Je schlimmer der Zustand, desto mehr Stoff haben wir Kabarettisten»

    Das diesjährige Drummeli trumpft mit Stoff aus aller Welt auf. Der Vorfasnachtsanlass des Fasnachts-Comités will in alle Richtungen schiessen.

    Die Proben werden allmählich intensiver, das Ensemble wächst immer besser zusammen, das Rahmenspiel des Drummeli ist auf bestem Weg: Die Verantwortlichen vom Fasnachts-Comité sind guten Mutes, wie Drummelichef André Schaad sagte. Auch Bettina ­Dieterle, die bereits zum vierten Mal Regie führt. «Ich bin sehr entspannt, denn ich habe eine wunderbar motivierte Truppe», erklärte sie gestern. Sie habe das Ensemble nach über sechsstündigen Proben auch schon nach Hause schicken müssen, damit die Schau­spieler ihre Batterien aufladen konnten.

  • 2015 - «Drummeli 2015» (Teil 1) @ Tages Woche

    EIN DRUMMELI MIT SPRITZIGEN HÖHEPUNKTEN, ABER AUCH DURCHHÄNGERN

    Das Drummeli 2015 führt auf eine dreieinhalbstündige Fahrt über originelle Höhepunkte, durch moralingetränkte Talfahrten und zu vielen Neukompositionen, von denen es wohl nur wenige ins Standard-Repertoire der Fasnacht schaffen werden.

    Nach dem Mimösli, Pfyfferli, Fasnachtskiechli, dem Ridicule, Fasnachtsbändeli, Fasnachtsladäärne, dem Zofingerconzärtli, Charivari für Erwachsene und Kinder – hab ich etwas vergessen? – stand nun endlich mit dem Drummeli die Premiere der Mutter aller Vorfasnachtsveranstaltungen an.

  • 2015 - «Drummeli» @ Radio SRF 1

    Drummeli 2015 - «Balkånszene» (Teil 1)

    Balkan...äh...Balkonszene aus der vorjährigen Mutter aller Basler Vorfasnachtsveranstaltungen «Drummeli 2015» @ Musical Theater Basel.

    You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

  • 2015 - «Drummeli» @ Radio SRF 1

    Drummeli 2015 - «Balkånszene» (Teil 2)

    Balkan...äh...Balkonszene aus der vorjährigen Mutter aller Basler Vorfasnachtsveranstaltungen «Drummeli 2015» @ Musical Theater Basel.

    You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

  • 2015 - «Drummeli» @ Basellandschaftliche Zeitung
  • 2014 - «Rapper Skelt! am Drummeli» @ Basler Zeitung
  • 2015 - «Drummeli 2015» (Teil 1) @ Basler Zeitung
  • 2015 - «Drummeli 2015» (Teil 2) @ Basler Zeitung
  • 2015 - «Drummeli 2015» @ Basler Zeitung Online
  • 2015 - «Drummeli 2015» (Teil 1) @ Tages Woche
  • 2015 - «Drummeli» @ Radio SRF 1
  • 2015 - «Drummeli» @ Radio SRF 1
  • Drummeli 2015